Desktopintegration

Zero Install für Windows ermöglicht es Ihnen, Anwendungen in Ihrer Desktopumgebung einzubiden, wie Sie es von klassischen Setup-Programmen gewohnt sind: Startmenü-Einträge, Dateitypzuordnung, Einträge in Kontextmenüs, etc.. Dabei bleiben alle Vorteile von Zero Install wie automatische Updates, Parallelbetrieb mehrerer Programmversionen, und einfaches Entfernen von Anwendungen, erhalten.

Desktopintegration wirkt sich standardmäßig nur auf den aktuellen Benutzer aus, so dass jeder Nutzer seine eigene Arbeitsumgebung mit seinen Wunschprogrammen gestalten kann. Wahlweise können Administratoren Desktopintegration aber auch maschinenweit anwenden.

Sie können Ihre Anwendungsliste und Desktopintegration automatisch zwischen mehreren Rechnern synchronisieren.

Weitere Informationen